Metropolis: das DigiEnsemble Berlin | ARTE 8. Sept. 2012 (re-upload)

Share
HTML-code
  • Published: 29 October 2012
  • The TV program Metropolis (ARTE) portrays a rehearsal of the DigiEnsemble Berlin and the early stage of their new project. The process of rehearsal though might be slightly different than expected: the DigiEnsemble Berlin does not utilize conventional instruments, there is no bowing or strings to be tuned - they play on mobile devices like smartphones and tablets. This not being extraordinary enough, the group chose to realize the famous and monumental Christmas Oratorio by J. S. Bach. Throughout the rehearsal it becomes clear to the viewer and the musicians themselves how they grew into the project and into an actual ensemble.

    digiensemble.com || digiensemble.de

    The DigiEnsemble Berlin consists of 16 trained musicians and apart from their original profession they can now change to completely different instruments on their smartphones and tablets. Anyhow, these digital devices demand high skills of accuracy, velocity and good eyes. Now, after two years of rehearsing they meet the high requirements of playing Bach's Christams Oratorio on smartphones and tablets.

    --- ---
    Gezeigt werden die Anfänge eines neuen Projektes des DigiEnsemble Berlin. Viele Griffe und Apps funktionieren noch nicht wie gedacht. Aber nach und nach wird das gemeinsame Musizieren immer musikalischer. Beim Vorhaben ein monumentales Musikwerk von J.S. Bach mit digitalen Geräten zu realisieren wurde das DigiEnsemble Berlin bei seinen Proben im Rahmen der Sendung Metropolis (ARTE) begleitet.

    Beitragsbeschreibung:
    "Ihre Instrumente sind rechteckig, flach und handlich und klingen wie eine Geige, eine Klarinette oder ein Klavier. Um sie zu spielen, muss das DigiEnsemble Berlin aber weder streichen noch blasen, sondern ordentlich tippen. Die Berliner Musiker spielen mit Musik-Apps auf Tablet-PCs und Smartphones - von Klassik über Pop und Rock bis hin zu Heavy Metal. Was vor zwei Jahren als Experiment begann, hat sich mittlerweile zu einem gefragten Mini-Orchester entwickelt, das regelmäßig in Konzerten auftritt und auch Workshops anbietet.

    Jeder der 16 Profi-Musiker beherrscht ein oder zwei Instrumente. Mit den Hosentaschen-Geräten lässt sich aber jedes Instrument spielen - durch Tippen, Bewegungen und viel Fingerspitzengefühl. Das Musizieren auf Touchscreens erfordert Präzision, Schnelligkeit und gute Augen. Nach zwei Jahren des Experimentierens trauen sie sich an Johann Sebastian Bach. "Metropolis" begleitet die Proben."

    Erstausstrahlungstermin: Sa, 8. Sept. 2012, 16:47 | ARTE
    Themen: Kunst & Kultur, Entdeckung

    contact and follow us on
    facebook.com/digiensemble
    twitter.com/digiensemble
  • Video Clips Video Clips

Comments • 4